Ostwürttemberg - Kompetenzregion Oberflächentechnologie
Ostwürttemberg - Kompetenzregion Oberflächentechnologie
KompetenzregionZukunftsmarkt OberflächentechnologieStandortvorteileNOROFirmenAktuelles HomeEnglish VersionKontaktImpressum
KernfelderHochschulenForschungs- und TransfereinrichtungenInstitute und VerbändeAus- und Weiterbildung
 
   
     
   
     
   
Die Hochschulen in Aalen und Schwäbisch Gmünd
 

Die Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft bietet den Studiengang Oberflächen- und Werkstofftechnik an. Der Studiengang ist im Fachbereich Maschinenbau und Werkstofftechnik angesiedelt und eng verbunden mit den Studiengängen Allgemeiner Maschinenbau, Fertigungstechnik und Kunststofftechnik.

 
     
 
 
Hochschulen
 
     
  Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft
Im Studiengang Oberflächen- und Werkstofftechnik erhalten die Studierenden maschinenbauliches Spezialwissen zu Struktur, Funktion und Prüfung von Werkstoffen sowie zum sicheren Umgang mit Methoden der Oberflächenbehandlung (Lackieren, Galvanisieren) und der Konstruktion, des Korrosionsschutzes, der Mess- und Umweltverfahrenstechnik. Das Studium eröffnet Berufsperspektiven in der Elektro-, Verkehrs-, Medizin-, Mikrostruktur- oder Lackiertechnik. Außerdem wird der Studienschwerpunkt Internationaler technischer Vertrieb angeboten.

» http://www.htw-aalen.de


Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd
Die Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd setzt durch das wissenschaftlich orientierte Grundlagenstudium Impulse für ein zukunftsgerichtetes Studium der Kommunikations- und Produktgestaltung. Um Design, Wissenschaft und Technik zusammenzuführen, wurde 2003 eine interdisziplinäre Kooperation zwischen der Hochschule Aalen und der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd initiiert.

» http://www.hfg-gmuend.de