Region auf Expo Real gut vertreten

Immobilienmesse - Ostwürttemberg präsentiert sich auf der weltgrößten Schau für Gewerbeimmobilien in der zweiten Oktoberwoche in der bayerischen Landeshauptstadt.

Quelle: Wirtschaft Regional - Autor: pm - Foto: Benjamin Schultheis

München. Vom 7. bis zum 9. Oktober findet in München die Expo Real als größte internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien, Projektentwicklungen und Investitionen statt. Traditionell organisiert die Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO) auch in diesem Jahr auf dem Pavillon des Landes Baden-Württemberg einen Gemeinschaftsstand unter der Überschrift „Wirtschaftsregion Ostwürttemberg“.

Neben den Unternehmen Aalener Treuhand Gewerbeimmobilien, ADK Modulraum aus Neresheim und Merz Objektbau aus Aalen sind auch Ostwürttembergs fünf Große Kreisstädte Aalen, Ellwangen, Heidenheim, Schwäbisch Gmünd und Giengen prominent vertreten. Sie präsentieren am Gemeinschaftsstand die Region als starken, prosperierenden Wirtschaftsstandort und wollen zeigen, dass sich im „Raum für Talente und Patente“ viel bewegt.

„Der Messeauftritt bietet eine ideale Plattform, um die attraktiven Gewerbeflächen Ostwürttembergs zu bewerben“, heißt es von der WiRO. So stünden in der Region aktuell rund 90 Gewerbegebiete mit mehr als 270 Hektar Fläche zur Vermarktung zur Verfügung, die in der Gewerbeflächendatenbank Ostwürttemberg unter der Adresse www.gewerbeflaechen-ostwuerttemberg.de abgerufen werden können. Interessenten erhalten dort alle wesentlichen Informationen zu den einzelnen Gewerbeflächen sowie zur jeweiligen Standortkommune.

Neben der zentralen Lage in Süddeutschland sowie Europa profitieren Investoren laut WiRO im Besonderen von der Einbindung in die Metropolregion Stuttgart, dem vielseitigen Branchenmix sowie den zahlreichen starken und durch Netzwerkstrukturen unterstützten Unternehmen.

Bei Gewerbeflächen besser aufgestellt als die Metropolen

„Der Gewerbeimmobilienmarkt brummt“, so die Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Die Verantwortlichen aus der Region Ostwürttemberg stünden auf der Messe als Ansprechpartner bereit, um Projektentwicklern, Investoren und Unternehmen eine Heimat zu bieten, die in den Metropolen aufgrund der Flächenknappheit keine oder keine bezahlbare Entwicklungsperspektive finden. Auch für die viel gefragten Fachkräfte dürften der bezahlbare Wohnraum, die vielseitigen Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten sowie die hohe Lebensqualität in der Region wertvolle Anziehungsfaktoren sein.

Die Expo Real, internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen, findet seit 1998 jedes Jahr im Oktober in München statt. Die größte B2B-Messe für Gewerbeimmobilien in Europa steht für Networking, Marktorientierung und wertvolle Businesskontakte.

Die Region Ostwürttemberg präsentiert sich bereits seit vielen Jahren auf diesem renommierten Gewerbeimmobilien-Markplatz als Teil des Gemeinschaftsstandes Baden-Württemberg in der Halle B1, Stand 222 in unmittelbarer Nähe zu den Regionen Stuttgart und Karlsruhe.