Herausragende Talente und Leistungen werden in Ostwürttemberg mit dem

» Innovationspreis Ostwürttemberg «

dem "Preis für Talente und Patente" gewürdigt.

Erfindergeist, Kreativität und Talente sind wesentliche Motoren der Wirtschaftskraft im Raum Ostwürttemberg. Dahinter stehen Leistungen von Menschen und Unternehmen, die mit dem Innovationspreis Ostwürttemberg gewürdigt werden sollen und damit auch Ansporn für andere sein können.

Der Innovationspreis Ostwürttemberg wurde im Jahr 2000 von der WiRO, der IHK Ostwürttemberg, der Kreissparkasse Ostalb und der Kreissparkasse Heidenheim ins Leben gerufen. Organisiert wird die Ausschreibung im Wechsel von IHK und WiRO.

Vergeben wird der Preis für herausragende Leistungen in den Bereichen „Sieger / Preisträger / Auszeichnungen“, „Gründungen und junge Unternehmen“ und „Patente“. Teilnehmen können natürliche oder juristische Personen, Unternehmen und Organisationen mit Wohnort oder Sitz in Ostwürttemberg. Bedingung ist, dass die Bewerber im Ausschreibungszeitraum nationale oder internationale Preise / Auszeichnungen erhalten haben oder Erfinder bzw. Inhaber eines Patentes sind, das im Ausschreibungszeitraum erteilt wurde. Ebenso können sich auch speziell technologieorientierte und wissensintensive Gründungen sowie junge Unternehmen bis maximal 5 Jahre nach Gründung bewerben.

Insgesamt wurden bereits weit über 800 Teilnehmer, die alle bereits Sieger und Leistungsträger sind, in den jährlichen Dokumentationen gewürdigt und im Internet präsentiert.

Ein regionales Highlight ist die jährliche Preisverleihung, die abwechselnd von der Kreissparkasse Ostalb und der Kreissparkasse Heidenheim, welche auch das Preisgeld von bis zu 8.000 Euro zur Verfügung stellen, ausgerichtet wird.

www.talente-und-patente.de