Hier informiert die WiRO über aktuelle

» Termine & Veranstaltungen «

für die Wirtschaftsakteure in Ostwürttemberg.

Sie greift dabei auf ihr umfangreiches Netzwerk aus regionalen und überregionalen Kooperationspartnern zurück.

UnternehmerTREFF digital „H2-ASPEN – Greater Stuttgart“

Beim UnternehmerTREFF digital „H2-ASPEN – Greater Stuttgart“ am 2. März 2021, 15.30 Uhr wird Oberbürgermeister Richard Arnold von der Stadt Schwäbisch Gmünd über das Projekt „H2 ASPEN – Greater Stuttgart“ informieren und für einen persönlichen Austausch zur Verfügung stehen.

„H2-ASPEN – Greater Stuttgart“ stellt eine neue Art eines zukunftsweisenden, nachhaltigen Industriegebietes als Wasserstoffkompetenzzentrum dar, welches von der Stadt Schwäbisch Gmünd als Teil des Transformationsprozesses in der Automobilindustrie für die Region vorangetrieben werden soll. Bereits jetzt sind einige Firmen aus der Raumschaft im Prozess beteiligt. Weitere Firmen sollen bei Bedarf mit hinzugenommen werden und sich frühzeitig an den Planungen beteiligen können.“

Die Teilnahme an der Videokonferenz mit MS Teams ist kostenfrei und wird von der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO) angeboten.

Information und Anmeldung (bis 26. Februar 2021): anmeldung.ostwuerttemberg.de/event/49


UnternehmerTREFF digital „Forschung und Entwicklung“

Beim UnternehmerTREFF digital „Forschung und Entwicklung“ am 9. März 2021, 15.30 Uhr wird Tobias Kübler, Leiter Innovationsberatung bei der EurA AG in Ellwangen, einen Impuls zum Thema steuerliche Forschungszulage geben und für einen persönlichen Austausch zur Verfügung stehen.

"Steuerliche Forschungszulage – die andere Art der Forschungs- und Entwicklungsförderung. Jetzt noch rückwirkend FuE-Ausgaben aus 2020 fördern lassen."

Die Teilnahme an der Videokonferenz mit MS Teams ist kostenfrei und wird von der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO) angeboten.

Information und Anmeldung (bis 5. März 2021): www.ostwuerttemberg.de/veranstaltung


UnternehmerTREFF digital "Automotive"

Beim UnternehmerTREFF digital "Automotive" am 30. März 2021, 15.30 Uhr wird David Kohl, Digital Factory Coordinator der TE Connectivity Germany GmbH   aus Wört, einen Impuls zum Thema Automobilindustrie mit Zukunft geben und für einen persönlichen Austausch zur Verfügung stehen.

„Industrie 4.0 am Beispiel von ZKS – Zellkontaktiersystem – einem innovativen Produkt für die Elektromobilität. Anhand zweier Fallbeispiele – Fahrerlose Transportsysteme und RFID – werden die Implikationen der Digitalen Fabrik diskutiert.“

Die Teilnahme an der Videokonferenz mit MS Teams ist kostenfrei und wird von der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO) angeboten.

Information und Anmeldung (bis 26. März 2021): www.ostwuerttemberg.de/veranstaltung


UnternehmerTREFF digital „Innovationskraft Start-Up“

Beim UnternehmerTREFF digital „Innovationskraft Start-Up" am 13. April 2021, 15.30 Uhr werden Marvin Scharle, Gründer und Geschäftsführer und Janick Oswald,  Digital Consultant bei Conclurer GmbH  aus Heidenheim, einen Impuls zum Thema „Innovationskraft Start-Up – die große Chance für den deutschen Mittelstand. Wie KMU von der Zusammenarbeit mit digitalen Start-Ups profitieren“ geben und für einen persönlichen Austausch zur Verfügung stehen.

„2015 in Heidenheim gegründet, zählt Conclurer heute zu einer der bekanntesten Start-Ups der Region Ostwürttemberg. Im Impulsvortrag berichtet Conclurer über seinen Weg von der Webagentur hin zum Industrieplattform-Betreiber und Digitalisierungsspezialisten. Praktische Beispiele zeigen, wie vor allem KMU von der Zusammenarbeit mit Start-Ups profitieren, um mit modernen Methoden und Technologien nutzerorientierte Innovationen zu gestalten.“

Die Teilnahme an der Videokonferenz mit MS Teams ist kostenfrei und wird von der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO) angeboten.

Information und Anmeldung (bis 9. April 2021): anmeldung.ostwuerttemberg.de/event/47


UnternehmerTREFF digital „IT-Sicherheit in der Wirtschaft - Bedrohungsanalyse für KMU durch Gamification“

Beim UnternehmerTREFF digital „IT-Sicherheit in der Wirtschaft - Bedrohungsanalyse für KMU durch Gamification“ am 19. Mai 2021, 15.30 Uhr werden Prof. Dr. Marcus Gelderie, Hochschule Aalen, Studiengang ‚Internet of Things‘ und Michael Nanz, Geschäftsführer der Technischen Akademie für berufliche Bildung Schwäbisch Gmünd e.V.einen Impuls zu BAKGame – „Bedrohungsanalyse für KMU durch Gamification“ für IT-Sicherheit geben und für einen persönlichen Austausch zur Verfügung stehen.

Das Projekt „BAKGame“ steht für die zielgruppengerechte Vermittlung von technischen Fertigkeiten und Aufklärung über notwendige Maßnahmen zur Absicherung der IT-Infrastruktur von KMU.

Die Teilnahme an der Videokonferenz mit MS Teams ist kostenfrei und wird von der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO) angeboten.

Information und Anmeldung (bis 17. Mai 2021): https://anmeldung.ostwuerttemberg.de/event/51