Die WiRO informiert regelmäßig über

» News «

die für das Wirtschaftsgeschehen in Ostwürttemberg interessant sind.

Die News umfassen von Preisauschreibungen über Veranstaltungstermine bis hin zu Förderaufrufen eine breite Palette an Informationen.

Bewerbung KI-Champion BW 2020

Erstmals wird der Wettbewerb "KI-Champion" von dem Wirtschaftsministerium ausgeschrieben und richtet sich an Unternehmen und wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen in Baden-Württemberg. Bewerben können sich Unternehmen aller Branchen mit herausragenden KI-basierten Produkten, Dienstleistungen sowie Geschäftsmodellen und Wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen mit herausragenden KI-Forschungsprojekten, die bereits möglichst weit fortgeschritten und nah an der Einführung am Markt sind. Bewerbungen können bis zum 18. März 2020 über ein Online-Bewerbungsformular eingereicht werden. Eine Expertenjury wird die vollständig eingegangenen Bewerbungen bewerten. Die Bekanntgabe der ausgewählten Projekte erfolgt am 04. Mai 2020 im Rahmen des Digitalgipfels.

Information und Bewerbung: www.wirtschaft-digital-bw.de


Förderung für intelligente Ladeinfrastruktur

Das Umweltministerium führt das im Jahr 2018 gestartete Förderprogramm „Intelligente Netzanbindung von Parkhäusern und Tiefgaragen“ (INPUT) fort. Um den Aufbau von Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in Parkhäusern, auf Parkplätzen und in Tiefgaragen weiter voranzutreiben, stellt das Land in den Jahren 2020 und 2021 noch einmal insgesamt 7,85 Millionen Euro bereit. Dem Förderverfahren geht ein Teilnahmewettbewerb voraus. Dieser richtet sich an natürliche Personen, Unternehmen, rechtsfähige Personengesellschaften und juristische Personen des privaten Rechts, Kommunen, Gemeindeverbände, Zweckverbände, sonstige Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts sowie an Hochschulen und außeruniversitäre Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Anträge zur Teilnahme an dem Wettbewerb können bis 20. März 2020 beim Projektträger Karlsruhe am Karlsruher Institut für Technologie eingereicht werden.

Information und Bewerbung:www.baden-wuerttemberg.de


Kreativ-Forum Ostwürttemberg "Nachhaltigkeit im Produktdesign - Impulse für kreative Lösungen"

Zusammen mit den Kooperationspartnern Kontaktstelle Frau und Beruf Ostalbkreis, der Stadt Aalen und der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd lädt die WiRO am 2. April 2020 zum Kreativforum Ostwürttemberg ein. Im Rahmen verschiedener Impulsvorträge werden die Themen Nachhaltiges Produktdesign und neugedachte Produktkreisläufe für zukunftsgerichtete Geschäftsmodelle näher beleuchtet. Die von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) unterstützte Veranstaltung findet im Auditorium der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd (Bahnhofplatz 5) statt. Einlass ab 17.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Information und Anmeldung: WiRO


4. Aalener Kolloquium antriebstechnische Anwendungen

Das Institut für Antriebstechnik (IAA) der Hochschule Aalen feiert in diesem Jahr sein 5-jähriges Bestehen und richtet, nach dem Erfolg der ersten drei Tagungen, zum vierten Mal das Aalener Kolloquium antriebstechnische Anwendungen (AKAA) aus. Die Tagung findet mit Unterstützung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO) am 26. März 2020 von 9 bis 16 Uhr in der Aula der Hochschule Aalen statt. Fachleute aus Praxis und Wissenschaft stellen aktuelle Entwicklungsprojekte und neue Ergebnisse aus der Antriebstechnik vor. Die Aspekte Funktionalität, Effizienz sowie konzeptionelle Themen für elektromobile und stationäre Anwendungen werden Schwerpunkte sein. Neue Methoden in den Bereichen Erprobung, Condition Monitoring und Predictive Maintenance mit konkreten praktischen Umsetzungen werden vorgestellt. Somit wird für die Teilnehmer die Möglichkeit geschaffen, über den eigenen Anwendungsbereich hinaus neue Lösungsansätze kennenzulernen und diese in den eigenen Fachbereich zu übertragen.

Information und Anmeldung:www.hs-aalen.de/akaa2020


Ausschreibung LEA-Mittelstandspreis 2020

LEA steht für Leistung - Engagement - Anerkennung. Dieser Preis wird seit dem Jahr 2007 an kleine und mittlere Unternehmen verliehen, die sich um ihr freiwilliges, soziales Engagement verdient gemacht haben. Ausgelobt wird der Lea-Mittelstandspreis von Caritas, Diakonie und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg. Ab sofort können sich baden-württembergische Unternehmen, die mit einem karitativen Verband, einem Verein oder einer Umweltinitiative gemeinsam ein Projekt zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen realisiert haben, bewerben. Die Preisverleihung findet am 08. Juli 2020 im Neuen Schloss in Stuttgart statt. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2020.

Information und Anmeldung: www.lea-mittelstandspreis.de/lea-bw/home


Zukunftstag Ostwürttemberg 2020

Der erste Zukunftstag Ostwürttemberg - ein Blick über den Tellerrand und Aufbruch in die Wirtschaftswelt von morgen.
Am 20. März 2020 dreht sich in Schwäbisch Gmünd alles um die Zukunft der Region - Herausforderungen, aber vor allem auch Chancen und wie die regionalen Stärken weiterhin genutzt werden können. Neben Impulsvorträgen zu aktuellen Themen in der Wirtschaft gibt es ausreichend Zeit für Netzwerken und Austausch im „Innovation Corner“ sowie im Rahmen der Ausstellung  "Marktplatz für Talente und Patente". Die Veranstaltung wird gemeinsam von der WiRO und der IHK Ostwürttemberg ausgerichtet.

Information und Anmeldung: www.event-ihk.de/zukunft


Intersolar Europe - Die Fachmesse für Solarwirtschaft

Die Intersolar Europe ist heute das wichtigste Event für die Photovoltaik, die PV Produktionstechnik und Regenerative Wärme weltweit. Die Fachmesse für Solarwirtschaft findet vom 17.- 19. Juni 2020 in München statt. 2019 präsentierten mehr als 1.100 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen vor einem Publikum von rund 50.000 Fachbesuchern. Baden-württembergische Unternehmen, Regionen und Kommunen können sich im Rahmen des von Baden-Württemberg International (bw-i) in Kooperation mit dem Solarcluster Baden-Württemberg organisierten baden-württembergischen Gemeinschaftsstandes als Aussteller beteiligen. 

Information und Anmeldung: www.bw-i.de


Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand weiter verbessert

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die neue Richtlinie für das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) veröffentlicht. Innovative Mittelständler werden zukünftig noch besser und passgenauer gefördert. Junge und Kleinstunternehmen sowie Erstinnovatoren erhalten zukünftig bessere Unterstützungsmöglichkeiten, um ihnen den Weg hin zu anspruchsvollen Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu ebnen. Kleine Unternehmen aus allen strukturschwachen Regionen profitieren zudem zukünftig von erhöhten Fördersätzen. Auch der nationale und internationale Wissenstransfer sowie der Transfer der Forschungsergebnisse in die Praxis werden intensiviert. 2020 stehen dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand 555 Millionen Euro zur Verfügung.

Information: www.zim.de


Digitalgipfel 2020 – Wirtschaft 4.0 BW

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg lädt am 4. Mai 2020 zum Digitalgipfel 2020 - Wirtschaft 4.0 BW in die Porsche-Arena Stuttgart ein. Die TeilnehmerInnen erwartet ein vielfältiges Programm, neueste Trends der Digitalisierung, Präsentationen der unterschiedlichen digitalen Zukunftstechnologien, praktische Anwendungsbeispiele, Networking, ein Erfahrungsaustausch zwischen Einsteigern und erfahrenen Anwendern und vieles mehr. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Information und Anmeldung: anmeldung.digitalgipfel-bw.de


Hannover Messe 2020: Gästetickets über WiRO beziehbar

Als weltweit wichtigste Industriemesse mit 6.000 Ausstellern aus aller Welt öffnet die Hannover Messe vom 20. bis 24. April 2020 ihre Pforten. Zum ersten Mal wird auch die Logistik innerhalb der Hannover Messe präsentiert. Die industrielle Transformation wird maßgeblich durch sie geprägt und natürlich auch durch IT-Lösungen für die Logistik. Der Fokus wird auf folgenden Themen liegen: Plattformökonomie, neue Geschäftsmodelle in der Logistik, Drohnen & Autonome Fahrzeuge, Produktions- & Handelslogistik, Künstliche Intelligenz. Der Gemeinschaftsstand steht im Ausstellungsbereich Digital Ecosystems in der Halle 17 und damit im Mittelpunkt der weltweit größten Industriemesse. Interessierte können über die WiRO Gästetickets beziehen.

Information: WiRO