Ostwürttemberger Unternehmen bauen auf

» starke Forschungs- und Transfereinrichtungen «

auf und werden damit in ihrer Innovationsfähigkeit gestärkt.

Ostwürttemberger Unternehmen sind stark in der Forschung engagiert. Forschungseinrichtungen finden sich in der Region in den verschiedensten Bereichen. So ist das fem Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie mit der Forschung im Bereich Neue Werkstoffe und Oberflächentechnologie beauftragt, während sich das Innovationszentrum INNO> Z um den Wissenstransfer zwischen Hochschule und Unternehmen kümmert. Praxisorientiert arbeiten die über 30 Steinbeis Transferzentren, die ein breites Spektrum in der Forschung abdecken. Sie sind zumeist direkt an den Hochschulen der Region angebunden, die selbst mit zahlreichen Forschungseinrichtungen und -aktivitäten den Nährboden für Innovationen bereiten.

fem Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie

Das Institut mit fast 80 Mitarbeitern und Sitz in Schwäbisch Gmünd forscht interdisziplinär auf den Gebieten der Materialwissenschaft und Oberflächentechnik. Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker entwickeln neue Werkstoffe, Oberflächen und Prozesse für die industrielle Praxis. Die Dienstleistungen des fem umfassen zahlreiche akkreditierte Prüfverfahren für Werkzeuge und Maschinenbauteile.

fem Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie
D-73525 Schwäbisch Gmünd
+49 (0)7171 1006-0
www.fem-online.de

Forschung + Transfer an den Hochschulen in Ostwürttemberg

in:it co-working lab schwäbisch gmünd

Das in:it co-working lab ist seit Frühjahr 2018 das neue Gründerzentrum in Schwäbisch Gmünd. Als Start-Up, Gründer, Freiberufler, Student und Kreativer kann man hier einen Arbeitsplatz anmieten und ein neues und flexibles Arbeitsumfeld, das Kreativität und Kommunikation fördert, entdecken.

in:it co-working lab schwäbisch gmünd
D-73525 Schwäbisch Gmünd
+49 (0)176 17071213
www.init-gd.de

Innovationszentrum an der Hochschule Aalen

Das zukunftsweisende Innovationszentrum INNO> Z auf dem Campus der Hochschule Aalen dient der Stärkung und weiteren Professionalisierung des Transfers zwischen Hochschule und Unternehmen der Region. Ziel ist es, gute Ideen in erfolgreiche Produkte umzusetzen und Existenzgründungen zu marktfähigen Unternehmen zu entwickeln.

Innovationszentrum an der Hochschule Aalen
D-73430 Aalen
+49 (0)7361 633908-0
www.innovationszentrum-aalen.de

Steinbeis-Transferzentren

In Region Ostwürttemberg steht ein Netzwerk von über 30 transferorientierten Steinbeis-Zentren in den unterschiedlichsten Bereichen zur Verfügung. Das Netzwerk stellt die ganze Bandbreite aktueller Technologie- und Managementkompetenzen zur Verfügung und realisiert wettbewerblichen Wissens- und Technologietransfer für Einzelunternehmer wie auch Großkonzerne. Unternehmen treffen auf Experten, in der überwiegenden Zahl Professoren an Hochschulen, die Problemstellungen umfassend von der Forschung und Entwicklung über die Beratung bis zur Weiterbildung der Mitarbeiter begleiten können. Als Problemlöser für die Wirtschaft entwickeln sie kundenorientierte und umfassende Lösungen.