Die WiRO informiert regelmäßig über

» News «

die für das Wirtschaftsgeschehen in Ostwürttemberg interessant sind.

Die News umfassen von Preisauschreibungen über Veranstaltungstermine bis hin zu Förderaufrufen eine breite Palette an Informationen.

Zusammenarbeit und Innovation: Wie es gelingt, regional, schneller & günstiger zu bauen

Traditionelle Bauprojekte sind oft teuer und zeitaufwendig. Die Integrierte Projektabwicklung (IPA) , bietet eine innovative Lösung.  Mit IPA, insb. in Verbindung mit Modul- und Holzbauweise, können Sie:

  • - Kosten und Zeit sparen.
  • - Die Qualität verbessern.
  • - Die Zusammenarbeit zwischen allen Projektbeteiligten stärken.
  • - Schnittstellen und Komplexität reduzieren.

Erfahren Sie mehr bei unserer Veranstaltung am 18. Juni 2024.

Uhrzeit:
17 bis 19Uhr
Ort: Ludwig-Erhard-Str. 1 89520 Heidenheim
Anmeldung unter: event-ihk.de/bauenneudenken


Dialogformat Transferqualifizierung und Veränderungsbereitschaft

Das Dialogformat „Transferqualifizierung und Veränderungsbereitschaft“ bietet Input und Austauschmöglichkeiten zur Beschäftigtenqualifizierung. Themen sind der aktuelle Stand und die Zukunft von KI-Tools, das Konzept „MISSION TO MOVE“ der Robert Bosch GmbH sowie Unterstützungsmöglichkeiten der Bundesagentur für Arbeit. Im Anschluss werden zentrale Fragen in World-Café-Diskussionen behandelt, z.B. zur Qualifizierung für KMU, Förderprogrammen und innovativen Schulungsformaten. Eingeladen sind Zulieferer der Automobilindustrie, Kfz-Unternehmen und Betriebsräte.
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zu informieren und auszutauschen.

Wann:  10. Juli 2024
Wo: Hospitalhof Stuttgart
Uhrzeit: 14 – 17 Uhr

Anmeldung unter: Dialogformat Transferqualifizierung und Veränderungsbereitschaft - Transformationswissen BW (transformationswissen-bw.de) (Die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt).

e-mobilbw Logo


4. LEADERSHIP TAG Aalen 2024

Die Künstliche Intelligenz ist einer der revolutionärsten Faktoren der heutigen Zeit. Sie wird auch in zukünftige Führungstätigkeiten aktiv sein und diese verändern und verbessern. Auf dem 4. Leadership-Tag haben Sie die Möglichkeit zu erfahren, wie die KI sich auf das Thema „Führung“ prägt. Es werden Vorträge von Top-Referenten gehalten sowie die Möglichkeit an Praxissessions Teilzunehmen.

Wann: Donnerstag, 13. Juni 2024
Wo: VfR-Sparkassenforum Stadionweg 5/1, Obergeschoss 73430 Aalen
Einlass: 16:00 (Beginn um 16:30)

Anmeldung unter: www.hs-aalen.de/leadership-tag
(Teilnehmerzahl ist begrenzt)

 


Ideenwettbewerb Bioökonomie

Ideenwettbewerb Bioökonomie – Nachhaltig gedacht, zukunftsfähig gemacht! Wie können wir in Zukunft nachhaltiger leben und wirtschaften? Wie können wir diesen Wandel gestalten? Mit dem Ideenwettbewerb Bioökonomie werden clevere Innovationen insbesondere entlang der Agrar-, Lebensmittel- oder Holzwertschöpfungsketten gesucht, die Antworten auf diese Fragen bieten. Dabei kann die Entwicklung eines biobasierten Produktes oder Prozesses ebenso im Fokus stehen, wie eine Dienstleistung oder ein Geschäftsmodell. Der Innovationspreis Bioökonomie ist mit 10.000 Euro dotiert. Bewerbungen werden bis zum 15. Juni 2024 über die Webseite des Ministeriums für Ernährung Ländlichen Raum und Verbraucherschutz angenommen.

Weitere Informationen und Bewerbung:www.mlr.baden-wuerttemberg.de

Bild: MLR


familyNET 4.0 – Der Wettbewerb für eine moderne Unternehmenskultur

Der Wettbewerb familyNET 4.0 startet am 13. Mai 2024 in die sechste Runde mit dem neuen Motto „Der Wettbewerb für eine moderne Unternehmenskultur“. Ziel ist es, Unternehmen mit innovativen Konzepten in den Bereichen „Führung, Personalentwicklung und Diversität“ oder „Familienfreundlichkeit und Gesundheit“ auszuzeichnen. Der Wettbewerb soll zeigen, wie wichtig eine moderne Unternehmenskultur für die Fachkräftegewinnung ist und andere Unternehmen dazu ermutigen, ähnliche Strukturen zu schaffen. 

Bewerbungen für „familyNET 4.0 – Der Wettbewerb für eine moderne Unternehmenskultur“ sind bis zum bis 8.September 2024möglich. Weitere Informationen gibt es unter folgendem Link: https://www.familynet-bw.de/familynet-40/wettbewerb

Der Wettbewerb wird finanziell vom Land Baden-Württemberg und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall unterstützt und von der BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH organisiert.


Jetzt bewerben für die für die Auszeichnung IDEENSTARK 2024

Kreativschaffende aus Baden-Württemberg haben die Möglichkeit, sich für die Auszeichnung IDEENSTARK der MFG Baden-Württemberg zu bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 4. Juni 2024. Die zehn ausgewählten Preisträger erhalten nicht nur die Auszeichnung, sondern auch die Teilnahme an einem exklusiven Förderprogramm über neun Monate, das verschiedene Aspekte des Unternehmertums abdeckt. Der Fokus liegt auf individuellem Wachstum und Austausch untereinander.

Mehr Informationen unter:https://ideenstark.mfg.de/

IDEENSTARK wird von der MFG Baden-Württemberg organisiert und unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg sowie durch die Landesinitiative Start-up BW.


Handwerkskammer Ulm startet Beschäftigungsbrücke mit Indien

Die Handwerkskammer Ulm hat eine Beschäftigungsbrücke mit Indien gestartet, um Fachkräfte und Azubis für regionale Handwerksbetriebe zu gewinnen. 13 Azubis im Maurer- und Fleischerhandwerk beginnen im September ihre Ausbildung. Weitere Länder und Gewerke sollen folgen. Der Bedarf an Nachwuchshandwerkern ist groß, und die Beschäftigungsbrücke soll helfen, offene Lehrstellen zu besetzen. Nachwuchstalente aus dem Ausland werden sorgfältig geprüft und absolvieren einen Deutschkurs, um ein Visum zu erhalten. 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hwk-ulm.de/beschaftigungsbruecke-gestartet/

 

 

Dr. Rössler von der Handwerkskammer Ulm unterhält sich mit Aditi Banerjee, CEO und Mitgründerin der Agentur Magic Billion, über die Beschäftigungsbrücke.

Bildnachweis: Handwerkskammer Ulm; Dr. Rössler von der Handwerkskammer Ulm unterhält sich mit Aditi Banerjee, CEO und Mitgründerin der Agentur Magic Billion, über die Beschäftigungsbrücke.


Potenziale nutzen: Internationale Studierende für Ihr Unternehmen gewinnen

Internationale Studierende als zukünftige neue Mitarbeiter*innen gewinnen ist eine Strategie, um dem Fachkräftemangel zu begegnen!

In der Veranstaltung erhalten Sie wichtige Informationen zur Beschäftigung von Studierenden und Absolventen aus dem Ausland.

Folgende Fragen und Themen werden behandelt:
- Wie werde ich als Firma attraktiv für internationale Studierende und Absolventen?
- Welche Studiengänge sind attraktiv für Internationals?
- Wie knüpfe ich Kontakt zu internationalen Studierenden?
- Was machen andere Firmen, damit eine Beschäftigung gelingt?
- Was bietet das neue Aufenthaltsrecht?
- Worauf muss ich bei der Beschäftigung während und nach dem Studium achten?
- Wie können mich die Welcome Center dabei unterstützen?
Unternehmen und Studierende berichten über Ihre Erfahrungen.

Anschließen wählen Sie aus, welche Studiengänge oder Hochschulen Sie interessieren näher kennen zu lernen.

Eine Veranstaltung der Welcome Center Baden-Württemberg für Unternehmen in Baden-Württemberg.

Wo: online (Zoom)
Wann: 14. Mai 2024
Uhrzeit  von 15:00 bis 17:00 Uhr

Anmdelung: Potenziale nutzen: Internationale Studierende für Ihr Unternehmen gewinnen (pretix.eu)


Vortrag: „Der digitale Euro - Chancen, Herausforderungen, Zukunftspersktiven“

Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher im Euroraum zahlen lieber mit der Karte oder dem Handy als mit Bargeld. Ein digitaler Euro würde uns das Leben leichter machen. Im Vortrag von Heiko Wolkenstein vom Sparkassenverband Baden-Württemberg wird der Digitale Euro aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

Wann: 27.05.2024
Uhrzeit: 18:30 - 20:30 Uhr
Wo: Landratsamt in Aalen, Großer Sitzungssaal

Kostenlose Anmeldung unter: https://eveeno.com/224490507

Bild: Canva


Workshop: VET Chain - Nachhaltige Berufsbildung entlang der Lieferkette

„GOVET - German Office for International Cooperation in Vocational Education and Training“ bietet einen Workshop zu VET Chain an.
VET Chain ist ein interaktives Tool, das nationale wie internationale Berufsbildungsakteure und -akteurinnen für das Thema Nachhaltigkeit
sensibilisiert. Der Workshop bietet die Möglichkeit das Tool kennenzulernen.
Ziele des Workshops sind:   

- Austausch zu Nachhaltigkeit in der Berufsbildung unter den Teilnehmenden zu fördern,
- Inspiration, Ideen und gute Praxis für den Ausbildungsalltag zu vermitteln,
- Formulierung eines Call-to-actions: Teilnehmende erhalten eine Vorstellung, wie Nachhaltigkeit in Ausbildung möglich, sinnvoll und machbar ist,
- zu zeigen, dass es Recht und Pflicht ist, Nachhaltigkeit in die Ausbildung zu bringen.

Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Berufsbildungspersonal aus Berufsschulen und überbetrieblichen Weiterbildungszentren: Berufsschullehrende, Ausbildungsleitungen, Ausbilder*innen, weitere Personen aus der Praxis der Berufsbildung.

Wann: 20.06.2024
Uhrzeit: 12:00-16:30 Uhr
Wo: BIBB, Friedrich-Ebert-Alle 114-116, 53113 Bonn

Weitere Informationen und Anmeldung unter Govet / Workshop: VET Chain

 

Bild: Canva