Jobs für Paare in Ostwürttemberg

Was passiert, wenn ein Partner seinen Traumjob in der Region gefunden hat, aber nicht ohne Partner umziehen möchte? Das Netzwerk „JobFür2“ greift genau in dieser Situation.

Quelle: GT - Autor: pm - Bild: fizkes - stock.adobe.com

Ostwürttemberg. Gut ausgebildete Paare, mit einem attraktiven Job sind bei einem Stellenwechseleine Herausforderung für das Personalmanagement. Wenn ein Umzug ansteht und ein Partner seinen Job aufgeben muss, so
können solche Veränderungen Grund dafür sein, dass ein Stellenwechsel nicht zustande kommt. Idealerweise finden beide Partner einen neuen Job in Ostwürttemberg. Manche Paare möchten allerdings nicht im gleichen Unternehmen tätig sein
oder es ist einem Unternehmen nicht möglich, beiden ein Angebot zu unterbreiten. Hier setzt das Projekt, JobFür2“ an.

Jobangebote für Paare

Ein Netzwerk von Personalverantwortlichen aus über 30 Unternehmen und weiteren Arbeitgebern der Region hat sich zum Ziel gesetzt, bereits in der Phase der Personalauswahlgespräche als attraktiver Arbeitgeber zu punkten. Denn neben der Bewerberin oder dem Bewerber soll auch der Partnerin oder dem Partner ein Jobangebot gemacht werden. Mit dem Angebot „Job-Für2“ heben sich die Arbeitgeber in Ostwürttemberg mit einer positiven Willkommenskultur von anderen Unternehmen und Regionen ab.

Aktuelle Stellenangebote

Die IHK Ostwürttemberg koordiniert das Netzwerk, ist Ansprechpartner für interessierte Firmen, die im Netzwerk teilnehmen wollen und organisiert Netzwerktreffen. Die Jobgesuche werden im E-Mailverteiler des Netzwerkes oder über Südwestmetall ausgetauscht. Außerdem stehen Datenbanken und Serviceangebote folgender weiterer Partner zur Verfügung: Die Agentur für Arbeit stellt jedem Unternehmen einen persönlichen Ansprechpartner aus dem Arbeitgeber-Service zur Verfügung und informiert über offene Stellen. 

Im Fachkräfteportal der Region Ostwürttemberg auf www.fachkraefte-ostwuerttemberg.de kann ebenfalls nach aktuellen Jobangeboten recherchiert werden.

Interessierte Firmen können über die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ostwürttemberg die eigenen Jobseiten einbinden lassen und die Kommunen bieten zusätzlich ein- individuelles Standortcoaching an, das von den Unternehmen genutzt werden kann.

Wie „JobFür2“ funktioniert

Wer für eine Partnerin oder einen Partner einer Bewerberinoder eines Bewerbers einen Job sucht hat hat folgende Möglichkeiten:

  • Die Bewerberin, oder der Bewerber muss die Datenschutzerklärung unterzeichnen.
  • Das Profil beziehungsweise der Lebenslauf wird an passende Unternehmen im Netzwerk verschickt. Wichtig hierbei ist,dass  keine Massenmails an alleUnternehmen geschickt werden, sondern gezielt auf die Qualifikationen. der Bewerber geachtet werden sollten.
  • Die Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit klären, ob offene Stellen vorhanden sind und gehen auf die Bewerberin oder den Bewerber zu.
  • Südwestmetall sendet das Profil. oder den Lebenslauf über den Südwestmetall-Verteiler an Mitgliedsunternehmen.
  • Ebenfalls kann im Internet auf der Homepage www.fachkraefte-ostwuerttemberg.de nach offenen Stellen recherchiert werden

Bei Fragen können sich Interessierte an die IHK Ostwürttemberg an Katrin Mager, Tel.: (07321) 324-258 oder per Mail: mager@ostwuerttemberg.ihk.de wenden.