WIRO bei „Pyramid“ vertreten

An der Hochschule Augsburg strecken die WiRO und regionale Firmen die Fühler nach Fachkräften aus.

Quelle: GT - Autor: pm - Bild: WiRO

Augsburg / Ostwürttemberg. Zum 30. Mal öffnete die Firmenkontaktmesse Pyramid der Hochschule Augsburg ihre Tore, wenn auch dieses Mal nur virtuell. Mit dabei: regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO), die sich im Rahmen der Fachkräftekampagne „Erstaunliches Ostwürttemberg“ in Augsburg beteiligte. „Als regionale Wirtschaftsförderung und Botschafter für die hiesigen Unternehmen möchten wir auch: über unsere Region hinaus für Ostwürttemberg als attraktiven Wirtschafts-, Wissens- und Wohlfühlstandort werben“, erklärt Nadine Kaiser, Geschäftsführerin der WiRO. Ziel der regionalen Fachkräftekampagne ist es, kommende Hochschulabsolventen und Studierende, die kurz vor ihrem Abschluss stehen und damit die Fachkräfte von morgen sind, anzusprechen und für den Arbeits- und Wohnstandort Ostwürttemberg zu begeistern.

Mehr als 90 Aussteller waren auf der diesjährigen Pyramid vertreten, darunter auch namhafte Unternehmen aus Ostwürttemberg wie die Paul Hartman AG oder die BSH Hausgeräte GmbH. „Ostwürttemberg ist ein Standort mit Zukunft und vielen Karrieremöglichkeiten“, erklärt Kaiser. Seit 31 Jahren ist die Firmenkontaktmesse Pyramid eine zentrale Kommunikationsplattform für Studiereride und Unternehmen im Raum Augsburg.