Die WiRO informiert über wichtige

» Termine «

für die Wirtschaftsakteure in Ostwürttemberg.

Sie greift dabei auf ihr umfangreiches Netzwerk aus regionalen und überregionalen Kooperationspartnern zurück.

INGENIA®-Forum „Open Innovation – Und dann?“

Open Innovation und Design Thinking hören sich für viele zu gut an, um wahr zu sein. Tatsächlich haben sich beide Konzepte aber schon weit verbreitet. Zu Beginn des gemeinsam von der WiRO und der Stadt Heidenheim ausgerichteten Forums berichtet Prof. Dr. Sabine Möbs von der DHBW Heidenheim über Beispiele erfolgreicher Anwendung aus Ostafrika und Europa. Daran anschließend stellt Prof. Till Hänisch, ebenfalls von der DHBW Heidenheim, das dortige „FabLab“ als offene Werkstatt für moderne Fertigungstechniken vor. In diesem Maker Space unterstützen Techniken wie 3D-Druck, Laser-Cutter, CNC-Maschinen oder auch eine Elektronik-Werkstatt den Open Innovation-Prozess. Zum Schluss skizziert Patentanwalt und Dipl. Wirtsch. Ing. (FH) Markus Lorenz, einer von vier Partnern der Kanzlei Lorenz & Kollegen in Heidenheim, die Rechtssicherheit und den Schutz bei Kooperationen im Zuge von Open Innovation.

Anmeldung:
https://anmeldung.ostwuerttemberg.de


7. Regionaler Holzbautag

Bereits zum siebten Mal zeigt der von den Holzkompetenz3-Partnern – Landkreis Heidenheim, Ostalbkreis und Landkreis Schwäbisch Hall sowie WiRO – ins Leben gerufene Regionale Holzbautag, dass Bauen mit Holz in der Gesellschaft angekommen ist. Dazu beigetragen haben optimierte Produktions- und Herstellungsverfahren, die Verwendung von nachhaltigen Materialien sowie eine qualitätsbewusste Ausführung. Der Holzbautag, der 2018 turnusgemäß im Landkreis Schwäbisch Hall stattfindet, zeigt auf, wie der Baustoff Holz attraktiv und wirtschaftlich lohnend beim privaten, gewerblichen und öffentlichen Bauen eingesetzt werden kann. In diesem Jahr widmet er sich insbesondere digitalen Planungsprozessen, also BIM (Building Information Modeling, dt.: Bauwerksdatenmodellierung) im Holzbau.

Anmeldung:
https://anmeldung.ostwuerttemberg.de


EXPO REAL 2018

Vom 8. bis 10. Oktober 2018 findet in München zum 21. Mal die EXPO REAL statt. Als mit über 1.750 Ausstellern größte internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien, Projektentwicklungen und Investitionen steht sie für Networking bei branchen- und länderübergreifenden Projekten, Investitionen und Finanzierungen und vereint Key Player aus der gesamten Branche. Die WiRO wird dort gemeinsam mit den großen Kreisstädten der Region sowie mit weiteren Partnern der Branche die Wirtschaftsregion Ostwürttemberg als Investitionsstandort vertreten.

Information:
WiRO, www.exporeal.net


Aalener Industriemesse „AIM for students“

Im Rahmen der Fachkräftekampagne Ostwürttemberg organisiert die WiRO bei der Aalener Industriemesse – „AIM for students“ am 24. Oktober 2018 an der Hochschule Aalen einen Gemeinschaftsstand „Wirtschaftsregion Ostwürttemberg“. Ziel ist es, mit den daran teilnehmenden Partnern Hochschulabsolventen und Studierende, die kurz vor ihrem Abschluss stehen und damit die Fachkräfte von morgen sind, anzusprechen und für den Arbeits- und Wohnstandort Ostwürttemberg zu begeistern. Mit ihren rund 5.850 Studierenden stellt die Hochschule Aalen ein großes Potenzial für die Akquise dar. Interessierte Arbeitgeber, die über eine Beteiligung am Gemeinschaftsstand kostengünstig die „AIM“ als Rekrutierungsmaßnahme nutzen wollen, können von attraktiven Leistungen profitieren.

Information und Anmeldung:
WiRO, www.aim-for-students.de